Produkte/ 

Verwendung

Huft

Start / Metzgerei / Rind / Huft

Die Huft besteht aus drei Fleischstücken: Breite Huft, Schmale Huft und Tafelspitz.
Die Breite Huft ist die Verlängerung des Entrecôtes und liegt als Teil des Stotzens an der Wirbelsäule im Hinterviertel. Wir bieten sie für ganze Braten oder auch zum Kurzbraten als Geschnetzeltes à la minute sowie Steak an. Ebenso verkaufen wir es häufig für Fondue Chinoise und Fondue Bourguignonne .

Die Schmale Huft ist das seitlich schlankere Teilstück und grenzt an die Breite Huft an. Wenn die Breite und Schmale Huft nicht getrennt werden, erhält man ein Huftstück. Daraus schneiden wir ein Rumpsteaks oder  „Sirloin-Steaks“ für Sie. Die Schmale Huft eignet sich wie die Breite Huft zum Kurzbraten oder als ganzer Braten. Wir bieten sie ebenfalls  für Geschnetzeltes à la minute oder als Stück für Fondue Chinoise und Fondue Bourguignonne an.

Der Tafelspitz liegt über Breiter und Schmaler Huft. Ein Merkmal ist auch die dünne Fettschicht, die das hochwertige Fleisch bedeckt. Wir bieten es als Braten, aber auch als Geschnetzeltes an. Beim Geschnetzeltem sollte er eher geschmort als kurzgebraten werden.